Sie gelten als die Mutter aller kölschen Bands… Mit einem Namen, von dem viele bei der Gründung 1970 nicht wussten, ob er denn nun Englisch oder Kölsch sei. Im Grunde ein bisschen von beidem. Übrigens ganz bewusst – schließlich kamen die erst drei, dann sechs „Fööss“ allesamt aus der Beat- und Popszene, waren einerseits noch in der Flower-Power-Ära verhaftet, versuchten andererseits jedoch, dem Dialekt (in diesem Falle also der „kölsche Sproch“) den Teppich auszurollen. Mit Erfolg!

Termine

Datum Location Ticket