Auch wenn es bereits 2013 erschien, beschreibt der Titel des zweiten City Light Thief Albums die Band auch heute noch perfekt: „Vacilando“, so der Titel des Albums, ist ein spanischer Ausdruck für jemanden, der ohne konkretes Ziel unterwegs ist, der der Reise wegen unterwegs ist, und sich nicht darum kümmert, ob er irgendwo ankommt. Es geht vorallem darum, in Bewegung zu bleiben. Und das sind City Light Thief bereits seit 2009.

Die sechsköpfige Band spielt musikalisch abenteuerlichen Posthardcore, der niemals breitbeinig prollig daher kommt, sondern mit absoluter Liebe zum Detail und Melodie gemacht ist. Die Songs pendeln stets zwischen hyperaktiven und zurückgenommenen Momenten, meist getragen von einem ihrer absoluten Markenzeichen: dem bis zu vierstimmige Gesang. Für viele sicher überfordernde Musik, für viele aber auch genau das, was in Deutschland keine andere Band macht.

Über 200 Konzerte spielten City Light Thief bereits in Deutschland, England, Frankreich, Finnland und Luxemburg: in den vergangenen Jahren wurden City Light Thief als Support von Szenegrößen wie Thursday oder Taking Back Sunday eingeladen und begleiteten zuletzt Heisskalt auf Tour. Auch mit Enter Shikari, Turbostaat oder The Gaslight Anthem teilte man sich mehrfach die Bühne. Zahlreiche erfolgreiche Headline- shows sowie Touren folgten. Das 200. Konzert der Bandgeschichte feierte die Band im ausverkauften Gebäude 9 in Köln.

Nach zwei Alben und zwei EPs erscheint im Sommer 2017 die neue Single „Death Trip“ als 7″ Vinyl, das dritte Album soll im ersten Halbjahr 2018 erscheinen.

City Light Thief Discographie

„Laviin“ (Album, 2011)

„The Music of Chance“ (EP, 2012)

„Vacilando“ (Album, 2013)

„Shame“ (EP, 2015)

„Death Trip“ (Single, 2017)

Videos

Termine

Datum Location Ticket
22.07.2017 Mülheim a.d. Ruhr, Mölmsch Open Air  In Kürze
02.09.2017 Düsseldorf, Sommerklänge Open Air  In Kürze
15.09.2017 Sindelfingen, Dit is Schade Festival  In Kürze
29.09.2017 Remscheid, RS United Festival  In Kürze
22.12.2017 Grevenbroich, GOT  In Kürze